facebook
twitter
youtube
instagram

Über uns

Vereinsportrait

Ärzte gegen Tierversuche e.V. - Im Interesse von Mensch und Tier

Wer wir sind

„Medizinischer Fortschritt ist wichtig - Tierversuche sind der falsche Weg!" - Unter diesem Motto setzen sich die Ärzte gegen Tierversuche e. V. seit 1979 für eine tierversuchsfreie Medizin ein, bei der Ursachenforschung und Vorbeugung von Krankheiten sowie der Einsatz von modernen Forschungsmethoden z.B. mit menschlichen Zellkulturen im Vordergrund stehen. Ziel ist die Abschaffung aller Tierversuche und damit eine ethisch vertretbare, am Menschen orientierte Medizin - eine Wissenschaft, die durch moderne, tierversuchsfreie Testmethoden zu relevanten Ergebnissen gelangt. 

Vereinsstruktur

Der Verein wurde 1979 durch Ärzte gegründet und war bis 2009 ausschließlich Akademikern aus der biomedizinischen Wissenschaft vorbehalten. Seitdem hat sich der Verein auch für Fördermitglieder anderer Berufe geöffnet, um dem steigenden Interesse der Öffentlichkeit an der Abschaffung der Tierversuche Rechnung zu tragen. 

Die inhaltlich tragende Säule des Vereins ist bis heute die Berufsgruppe der Ärzte, auch der Vorstand als vertretungsberechtigtes Organ des Vereins besteht ausschließlich aus solchen. Um der Komplexität des Themas Tierversuche, welche leider in allen Wissenschaftsbereichen vorkommen, zu entsprechen, sind neben Ärzten auch Vertreter anderer relevanter wissenschaftlicher Disziplinen als Mitglieder zugelassen (siehe §4 Nr. 1 der Satzung). Die Mitglieder sind demnach Ärzte, Tierärzte, Zahnärzte und im medizinischen Bereich tätige Wissenschaftler/Akademiker. Die inhaltliche Argumentation des Vereins wird vom Vorstand, den wissenschaftlichen Mitarbeitern, einem Wissenschaftlerpool sowie in Kooperation mit internationalen Wissenschaftlern gespeist.

Aktuell (Stand: 17.07.2018) hat der Verein 789 Mitglieder, darunter 117 Studenten medizinischer Fachbereiche, und 1.896 Fördermitglieder. Insbesondere in den letzten Jahren haben sowohl die Mitglieder als auch die Fördermitglieder ein starkes Wachstum erfahren.

Was wir wollen

  • Abschaffung aller Tierversuche.
  • Verstärkte Förderung der tierversuchsfreien Forschung.
  • Intensivierung der Erforschung der wirklichen Ursachen unserer Krankheiten durch klinische und epidemiologische Forschung sowie Aufklärung über präventive Möglichkeiten. 
  • Verstärkte Erforschung und Förderung einer auf den Menschen bezogenen Medizin anstatt reiner Symptombehandlung.

Was wir tun

  • Mit unserem Informationsmaterial liefern wir fundierte Beweise für die Unsinnigkeit tierexperimenteller Forschung und zeigen Auswege aus der Sackgasse Tierversuch auf.
  • Durch Kampagnen, Veranstaltungen und die Verbreitung von Informationen machen wir unsere Argumente einer breiten Öffentlichkeit zugänglich und üben Druck auf die Tierversuchsindustrie und die Politik aus.
  • Unsere Internetseite - die umfangreichste zum Thema Tierversuche im deutschsprachigen Raum - bietet unzählige brandaktuelle Daten, Fakten, Studien, Hintergründe.
  • Unsere Arbeitsgruppen (AGs) sind deutschlandweit mit Infoständen und Aktionen aktiv.
  • In unserer Internet-Datenbank dokumentieren wir Details zu Tausenden von in Deutschland durchgeführten Tierversuchen.
  • Mit unserem Jugendprojekt setzen wir bei der kommenden Generation an.
  • Mit unseren Osteuropa-Projekten unterstützen wir Hochschulen in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion, die Tierversuche durch Computersimulationen ersetzen wollen und retten so direkt unzählige Tierleben.
  • Durch unsere politische Arbeit nehmen wir Einfluss auf die Gesetzgebung auf Bundes- und EU-Ebene.
  • Bei unserem REACH-Projekt helfen unsere Fachleute konkret, Tierversuche zu verhindern.
  • Wir erarbeiten Stellungnahmen zu aktuellen Themen im Zusammenhang mit dem Tierversuch. 

Was wir erreicht haben

Auswahl an Erfolgen >>

Jahresberichte >>

Wie Sie helfen können

Tipps, was jeder gegen Tierversuche tun kann >>

Drucken