Facebook
Twitter
Youtube
Instagram
TikTok

Kampagnen

Stoppt Affenqual in Tübingen!

In Tübingen werden Rhesusaffen in der Hirnforschung gequält. Sie werden durch Durst gezwungen, jeden Tag stundenlang mit angeschraubtem Kopf Aufgaben am Bildschirm zu erfüllen. Über ein Bohrloch im Schädel werden Elektroden in das Gehirn eingeführt. Die Qual der Tiere kann Jahre dauern. Der Nutzen für kranke Menschen ist gleich Null. Im April 2017 wurden die Versuche an Affen am Max-Planck-Institut für Biologische Kybernetik (MPI) aufgrund des öffentlichen Drucks beendet. Doch an drei weiteren Tübinger Einrichtungen leiden immer noch Affen in der Hirnforschung. Im März 2022 beendeten wir vorerst unsere 13 Jahre dauernde Kampagne mit der dritten Unterschriftenlistenübergabe

Kampagne

Pressemitteilungen und Neuigkeiten

17.03.2022: 154.544 Unterschriften gegen Affenhirnforschung in Tübingen überreicht >>
15.01.2021 Affenhirnversuche auf dem Prüfstand >>
20.12.2018: Affenquäler von Tübingen kommen nicht vor Gericht >>
21.02.2018: MPI-Mitarbeiter sollen Strafe zahlen wegen Misshandlung von Affen >>
05.09.2017: Wo sind die MPI-Affen? Transparenz über den Verbleib der Tübinger Primaten gefordert >>
09.05.2017: Dr. Jane Goodall fordert Freilassung der überlebenden MPI-Affen >>
19.04.2017: MPI hört auf, aber Affenqual in Tübingen geht weiter >>
07.12.2016: Jane Goodall sprach in Tübingen Videos >>
02.03.2016: Landtagswahl in Baden-Württemberg >>
24.08.2015: 110.771 Unterschriften gegen Affenhirnforschung >>
17.07.2015: Ärztevereinigung entkräftet Pauschalbehauptungen Tübinger Experimentatoren >>
02.06.2015: Stille Protestaktion >>
13.01.2015: Ärzte gegen Tierversuche stellen Strafanzeige gegen Tübinger Max-Planck-Institut >>
16.10.2014: OB-Wahl in Tübingen - So stehen die Kandidaten zur Affenhirnforschung >>
11.09.2014: Verdeckte Aufnahmen offenbaren grausame Affenhirnforschung >> 
07.03.2012: Grün-rote Landesregierung verrät Tiere >>
19.10.2011: Ärzteverein überreicht 60.000 Unterschriften >> 
25.05.2011: Ende der Affenqual in Baden-Württemberg gefordert >> 
31.05.2010: Demoaufruf >> 
18.01.2010: Bilanz nach einem Jahr Kampagne >> 
14.04.2009: Demo gegen Affenversuche in Tübingen >> 
21.01.2009: Kampagnenstart: Stoppt Affenqual in Tübingen >> 

Aktionen

17.03.2022: Übergabe von über 154.000 Unterschriften an Landwirtschaftsministerium in  Baden-Württemberg - Facebook-Fotoalbum >>
12.01.2019: Demo-Rede von Dr. med. Rosmarie Lautenbacher >>
12.01.2018: Demo wegen des abgesagten Prozesses - Fotoalbum >>
22.04.2017: Silent Triangle Aktion in Tübingen Fotos >>
07.12.2016: Jane Goodall sprach in Tübingen Videos >>
02.09.2015: 110.771 Unterschriften gegen Affenhirnforschung in Baden-Württemberg übergeben >> 
02.06.2015: Stille Protestaktion Fotos >>
März - Juni 2015: Vortragsreihe in Tübingen: Video vom Vortrag von Dr. von Loeper >>
13.01.2015: Strafanzeige gegen MPI Tübingen >>
25.10.2014: Großdemo mit 1.200 Teilnehmern in Stuttgart >> 
26.04.2014: Infomeile gegen Tierversuche >>   
04.05.2013: Demo gegen Affenhirnversuche >> 
18.10.2011: Übergabe von 60.000 Unterschriften an die grün-rote Landesregierung >> 
05.05.2011: Vortrag von Dr. med. vet. Hiltrud Straßer >> 
05.06.2010: Infotag und Demo in Tübingen >>  
18.04.2009: Demo in Tübingen >> 
27.02.2009: Aktionstag in Tübingen 
17.01.2009: Aktionstag in Tübingen   

Weitere Informationen

Hintergrundinformationen zur Kampagne >>

Weitere Informationen zu Hirnforschung an Affen >>

Zahlreiche in Tübingen durchgeführte Affenversuche haben wir in unserer Datenbank-Tierversuche dokumentiert. Die Versuchsbeschreibungen basieren auf von den Experimentatoren selbst in Fachjournalen veröffentlichten Artikeln. Zur Datenbank-Tierversuche >>

Videos >>

Drucken