facebook
twitter
youtube

Positionspapiere

Medizinische Heilbehandlungen

Positionspapier zu medizinischen Richtungen und therapeutischen Ansätzen in der Humanmedizin

Der Verein Ärzte gegen Tierversuche ist den verschiedenen Disziplinen in der Medizin gegenüber grundsätzlich neutral eingestellt und nimmt keine wertende Beurteilung oder Einschätzung vor. Unsere Vereinsziele sind in der Satzung definiert und befassen sich im Kern auf Basis wissenschaftlicher Argumentation mit der Ablehnung und der Abschaffung aller Tierversuche zugunsten einer ethischen Medizin und Wissenschaft, die Tieren kein Leid zufügt, sich einzig am Menschen orientiert und diesem zugutekommt und moderne Forschungsansätze – insbesondere im Bereich der tierversuchsfreien Methoden – in den Vordergrund stellt. Empfehlungen zu therapeutischen Optionen und Behandlungsansätzen zu geben, ist nicht Bestandteil unserer satzungsgemäßen Aufgaben.

Jedoch begrüßen wir den Einsatz regulationsmedizinischer Verfahren und Generika (Nachahmerpräparat), da so die tierexperimentell arbeitenden Pharmaunternehmen weniger unterstützt werden.

Ziel des Vereins ist, die Ausbeutung und das Leiden der Tiere zum angeblichen „Wohle des Menschen“ komplett aus der Medizin und anderen naturwissenschaftlichen Gebieten zu verbannen. Neben ethischen Argumenten führen wir dafür insbesondere medizinisch-wissenschaftliche Gründe an, die sich durch zahlreiche Studien belegen lassen. Es bedarf einer kompletten Umorientierung in der Medizin: weg von der heute allzu oft praktizierten mechanistischen Reparaturmedizin hin zu einer ethisch einwandfreien und zielführenden Heilkunst, die sich am Menschen orientiert.

Dabei muss die Ursachenforschung und Prävention eine wesentliche Rolle spielen. In dieser Hinsicht geben wir die klare Empfehlung, der Primärprävention größte Beachtung zu schenken. Da dank epidemiologischer Studien die Risikofaktoren für viele Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Diabetes Typ 2 usw. bekannt sind, empfehlen wir die Forcierung vorbeugender Maßnahmen, im Sinne einer verantwortungsbewussten, gesund erhaltenden Lebensweise (wie Nicht-Rauchen, ausreichend Bewegung an frischer Luft und vor allem eine ausgewogene vegetarische oder besser vegane Ernährung).

Drucken