facebook
twitter
youtube

Was wir tun

1.000 Menschen demonstrierten gegen Tierversuche

 

Großdemo in Hamburg

1.000 Menschen demonstrierten gegen Tierversuche

Am Samstag, den 30. April 2011 demonstrierten in Hamburg rund 1.000 Menschen gegen Tierversuche und für Tierrechte. Zusammen mit den Bürgern gegen Tierversuche, Hamburg, und der Lobby pro Tier, Mienenbüttel, hatten wir zu der zentralen Demo und Kundgebung auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz in Hamburg eingeladen. Anlass war der Internationale Tag zur Abschaffung der Tierversuche, bei dem weltweit auf das Leid der Tiere in den Versuchslaboren aufmerksam gemacht wird.

Die Veranstaltung war sensationell und übertraf alle unsere Erwartungen!

Ein herzliches Dankeschön an alle, die dabei waren und die dazu beigetragen haben, ein deutliches Zeichen für die Tiere zu setzen!





19 Info- und Imbissstände auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz.


Ärzte gegen Tierversuche (vor dem Ansturm).


Bürger gegen Tierversuche.


Lobby pro Tier – Bürgerinitiative gegen Tierversuche, Mienenbüttel.


Am Stand der Lobby pro Tier: Das Leid der Botox-Mäuse visualisiert.


Allein für das Botox-Präparat Xeomin werden beim Hamburger Tierversuchslabor LPT jedes Jahr 34.000 Mäuse qualvoll erstickt.


Hamburg vegan.


Die Tierbefreier.


Franziskus-Tierheim und Tierversuchsgegner Berlin und Brandenburg.


Die eindrucksvolle Performance der Tierversuchsgegner Berlin und Brandenburg.




Hamburger Tierschutzverein.


Tasso.


Tier-Time und Partei Mensch, Umwelt, Tierschutz.


Vegane Gesellschaft - Basisgruppe Hamburg.


Die Kreativisten mit einer Soli-Aktion für Chris Moser, einem der in Österreich angeklagten Tierschützer.


Achtung für Tiere.


Vegetarierbund (Vebu).


Die Imbissstände: Loving Hut mit asiatischen Spezialitäten.


Veggie Gyros von Vegan Wonderland.


Indische Spezialitäten vom Hamburger Restaurant Ohari.


Veganer Kuchen von Tier-Time.

Drucken