Facebook
Twitter
Youtube
Instagram
TikTok

Was wir tun

Aktionstag gegen Botox-Tierversuche 2014

Drei Jahre ist es her, seit die amerikanische Firma Allergan eine behördliche Anerkennung für ihren tierversuchsfreien Test erhalten hat. Aber die britische Firma Ipsen und die Frankfurter Firma Merz testen nach wie vor ihre Botulinumtoxinprodukte (kurz: Botox) in einem grausamen Mäuse-Tierversuch. 
Um Druck auf die beiden Hersteller auszuüben, initiierte unser Dachverband, die European Coalition to End Animal Experiments (ECEAE), Ende Juni 2014 die 3. europaweite Aktionswoche gegen Botox-Tierversuche. In 12 Ländern Europas fanden Aktionen statt.

Unsere AGs Braunschweig, Hamburg, Köln und München organisierten Infostände mit Straßentheater und/oder Plüschtier-Installationen, um das Leid der kleinen Nager zu veranschaulichen.

Braunschweig

Aktionstag gegen Botox-Tierversuche 2014 in Braunschweig

Plüschtier-Installation: Botox-Tierversuche

Hamburg

Aktionstag gegen Botox-Tierversuche 2014 in Hamburg

Aktionstag gegen Botox-Tierversuche 2014 in Hamburg

Köln

Aktionstag gegen Botox-Tierversuche 2014 in Köln

Aktionstag gegen Botox-Tierversuche 2014 in Köln

Aktionstag gegen Botox-Tierversuche 2014 in Köln

München

Aktionstag gegen Botox-Tierversuche 2014 in München
In München lies sich Starlet Ingrid Pavic symbolisch Botox spritzen.

Aktionstag gegen Botox-Tierversuche 2014 in München

Aktionstag gegen Botox-Tierversuche 2014 in München

Weitere Infos zur Kampagne Stoppt Botox-Tierversuche! >>

 

Drucken