facebook
twitter
youtube
instagram

Im Advent einige ÄgT-Highlights 2019 beleuchten

2. Kerze


© Przemyslaw Iciak - stock.adobe.com

Das haben wir durch die erste Advents-Verdopplungsaktion geschafft – dank Ihnen!

Für das Jahr 2019 hatten wir sehr konkrete Pläne: Wir wollten verstärkt Präsenz bei Kongressen und Messen für Ärzte, Tierärzte, Lehrer und Bildungsbeauftragte zeigen. Einer unserer Wünsche z. B. war: erstmalig an der DIDACTA teilzunehmen, der größten und wichtigsten Fachmesse Europas rund um das Thema Bildung. Um diese Pläne aber auch in Taten umsetzen zu können, waren wir auf Spenden angewiesen, da die benötigten finanziellen Mittel für solche Veranstaltungen sehr hoch sind. Daher baten wir mit unserer „Adventsverdopplungsaktion 2018“ um Unterstützung. Dank aller Beteiligter konnte tatsächlich das Ziel erreicht werden und: alle dadurch ermöglichten Aktionen wurden ein voller Erfolg! 

Neben der fünftägigen DIDACTA mit intensiven Lehrer-Kontakten waren wir mit Infoständen bei:

  • der Herz-Lungen-Konferenz in Köln
  • der Messe und Konferenz Biochip in Berlin
  • dem Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Berlin
  • der Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für Umwelt-Zahnmedizin in Frankenthal
  • dem Tierärztekongress Deutsche Vet in Köln
  • dem Nordrhein-Westfälischen Tierärztetag in Dortmund
  • dem bpt-Kongress (Bundesverband praktizierender Tierärzte) in München
  • der 18. Umweltmedizinischen Jahrestagung in Berlin 

Insgesamt präsentierten wir uns also auf neun Fachveranstaltungen mit zum Teil enormem Interesse von Seiten der Besucher! Mission erfüllt, wie man so schön sagt!


Dr. med. dent. Hiltrud Boeger und Dr. med. Rolf Simon auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Umwelt-Zahnmedizin 


Auf der DIDACTA: ehrenamtliche Tierschutzlehreinnen Maribel Rico, Angela Grubschat und Vera Hänel, darunter unsere Mitarbeiterinnen Nicole Spitzer und Nadine Kellner


Dr. med. Ines Lenk, 1. Vorsitzende von Ärzte gegen Tierversuche e.V. auf dem Psychosomatik-Kongress

Advents-Spendenverdopplung 2019

Zur Basis unserer Arbeit, um auch unsere Vorhaben für 2020 realisieren zu können, gehören eine starke Gemeinschaft mit vielen Menschen sowie ein finanzieller Background. Großzügige Sponsoren machen daher eine „Advents-Verdopplungsaktion 2019“ möglich:
Vom 1.- 24. Dezember wird

verdoppelt (eine Spende von z.B. 50 € ist dann ganze 100 € „wert“) – bis das Sponsoren-Budget von 38.500 €* erreicht ist. Sollte tatsächlich mehr zusammenkommen, läuft die Aktion trotzdem weiter bis zum 24.12., denn jeder Euro ist wichtig und stärkt die Basis unserer Arbeit. Bitte helfen Sie mit!
Bitte als Verwendungszweck „Adventsverdopplung“ angeben.

   

* Das ursprüngliche Budget von 24.000 Euro wurde durch weitere Sponsoren erhöht – viele tolle Menschen glauben an unser Projekt!

Was wollen wir mit dem Geld machen?

Das Geld wird in den Aufbau einer neuen „Datenbank tierversuchsfrei“ fließen. Denn es gibt bislang keine öffentlich zugängliche Übersicht über tierversuchsfreie Verfahren sowie Forschungsprojekte. Dieses „Unüberschaubare“ wollen wir ändern und analog zu unserer weltweit einzigartigen www.datenbank-tierversuche.de – in der wir in Fachzeitschriften publizierte Tierversuche aus Deutschland zusammenfassen und veröffentlichen – eine „Datenbank tierversuchsfrei“ aufbauen.

Ja, das ist eine Menge Arbeit für uns. Doch die Aussicht, etwas Neues zu schaffen, das von Wissenschaftlern, Behörden und der interessierten Öffentlichkeit genutzt werden kann und aufzeigt, dass Tierversuche im 21. Jahrhundert mit seinen Hightech-Methoden keine Daseinsberechtigung mehr haben dürfen, erfüllt uns mit großer Vorfreude. 

Seien Sie Teil dieses ungemein wichtigen Projektes, FÜR eine effiziente und leidfreie Medizin und Wissenschaft! Machen Sie bitte mit!

   

Rückblick:
1. Kerze >>

Drucken