facebook
twitter
youtube
instagram

AG München

AG München der Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Infostände

Die AG München der Ärzte gegen Tierversuche organisiert mehrmals im Jahr Infostände an zentral gelegenen Orten der Münchner Innenstadt - oftmals im Zusammenhang mit Tierrechts-Großveranstaltungen. Dabei bieten wir das Informationsmaterial der Vereinigung, wie z.B. Broschüren, Flyer und Bücher, an. Im Gespräch mit interessierten Passanten leisten wir intensive Aufklärungsarbeit. 

Infostand der AG München der Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Radio Lora

Jeden ersten Donnerstag im Monat werden für den Münchner Lokalradiosender »Radio Lora« im Ökomagazin »Rainbow – Fachbereich: Tierpolitik« von verschiedenen Tierrechts- und Tierschutzorganisationen Sendungen erstellt und übertragen. Durch die AG hat die Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche an einigen Donnerstagen im Jahr mit jeweils unterschiedlichen Themeninhalten ihren festen Platz. Die aktuellen Programmhinweise sind einzusehen unter: www.lora924.de 

Tierschutztheater

Das "Tierschutztheater" besteht aus einer kleinen Gruppe von Hobbyschauspielern, viele von ihnen sind Kinder. Verschiedene Tierschutzthemen, u.a. auch das Thema Tierversuche, werden in selbstproduzierten Stücken dargestellt. Aufführungen finden z.B. auf Tierrechts-Großveranstaltungen auf dem Münchner Marienplatz statt. 

Weitere Infos zum Tierschutztheater >>  

Air France Aktionen

Die AG München organisiert regelmäßig Aktionen am Münchner Flughafen gegen die Affentransporte der Fluglinie Air France >>

Aktion der AG München der Ärzte gegen Tierversuche e.V.  

Aktionen gegen Laborneubauten in München

Die AG München organisiert im Rahmen der Kampagne »Tierversuchshochburg München: Stoppt Laborneubauten!« verschiedene Protestaktionen gegen den Neubau von drei neuen Tierversuchslabors in München >> 

 

Kontakt und weitere Infos 

www.muenchen.aerzte-gegen-tierversuche.de

Facebook >>

ag-muenchen@aerzte-gegen-tierversuche.de 

Facebookseite des Bündnisses Bayerischer Tierrechtsorganisationen >> 

 

Drucken