facebook
twitter
youtube
instagram

Pressearchiv 2011 - 22.12.2011 Affenzuchtanlage in Puerto Rico endgültig gestoppt!

06.12.2011

Erfreuliche Gerichtsentscheidung:

Affenzuchtanlage in Puerto Rico endgültig gestoppt!

Nach Plänen der Firma Bioculture aus Mauritius, die dort bereits Langschwanzmakaken (Macaca fascicularis) für die weltweite Forschung züchtet, sollten 4.000 Affen von Mauritius nach Puerto Rico verbracht werden, um eine neue Affenzuchtanlage für die Belieferung von Tierversuchslabors wie Charles River Laboratories, Pfizer und Covance aufzubauen. 

Dank einer aktuellen Entscheidung des Obersten Gerichtshofs in Puerto Rico konnte die Verwirklichung dieser grausamen Pläne endgültig verhindert werden. Das Komitee gegen den Bau der Affenzuchtanlage warf der Firma Bioculture unter anderem Missbrauch des Genehmigungsprozesses vor. Die Regierung habe in einem Schnellverfahren die Genehmigung erteilt. Das Gericht stellte fest, dass die Firma im Rahmen des Genehmigungsprozesses für die Errichtung der Zuchtanlage falsche Angaben gemacht hatte, so dass die Genehmigung der gerichtlichen Prüfung nicht standhielt. 

Der Verein Ärzte gegen Tierversuche hatte gemeinsam mit seinen Partnern bei der Europäischen Koalition zu Beendigung von Tierversuchen (ECEAE) seit bekannt werden der Pläne im Jahr 2009 massiv gegen das Vorhaben von Bioculture protestiert. 

Hintergrundinformation >>

 

Drucken