facebook
twitter
youtube
instagram

Aktuelle Pressemitteilungen

Große Demo am 17.10. „Augsburg muss tierversuchsfrei bleiben“

Presseeinladung 

15. Oktober 2020

Ärzte gegen Tierversuche will neues Tierlabor verhindern

Mit einer großen Demo am Samstag, den 17.10. protestiert der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche gemeinsam mit einem Bündnis aus verschiedenen Tierschutzvereinen gegen den Bau eines neuen Tierversuchslabors der Uniklinik Augsburg. Die Stadt war bislang tierversuchsfrei und das soll auch so bleiben, so die Forderung. Die 35 Millionen Euro teure Anlage soll für die Erforschung tierversuchsfreier Methoden umgewidmet werden.

Am neuen Medizin-Campus der Universitätsklinik Augsburg ist eine „Versuchstier“haltung mit 7.800 Käfigen für etwa 23.400 Mäuse geplant. Die Haltung anderer Tiere außer Affen soll auch ermöglicht werden. Inbetriebnahme ist für 2027/2028 vorgesehen. Die Kosten von 35 Millionen Euro trägt der Steuerzahler.

Seit Bekanntwerden der Pläne Anfang 2020 macht der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche dagegen mobil – mit Stellungnahmen, Öffentlichkeitsarbeit, regelmäßigen Mahnwachen und einer inzwischen 24.400 Unterschriften zählenden Online-Petition. Mitveranstalter der Demonstration am 17.10. sind der Tierschutzverein Augsburg und Umgebung, ATTiS und AG Tierrechte.

„Weltweit erobern leidfreie Hightech-Methoden die Forschungslandschaft und zeigen ihre Überlegenheit gegenüber Tierversuchen“, erklärt Dr. med. Rosmarie Lautenbacher, niedergelassene Ärztin in Augsburg und Mitglied des erweiterten Vorstands des Ärztevereins. „Wir fordern von der bayerischen Politik eine Umwidmung des 35 Millionen Euro teuren Bauprojektes. Auf dem neuen medizinischen Campus dürfen keine Tiere gequält, sondern es sollen ausschließlich innovative tierversuchsfreie Methoden entwickelt werden!“ Damit ließe sich laut Ärzte gegen Tierversuche ein Meilenstein für Augsburg und zugleich für einen zukunftsträchtigen Forschungsstandort Deutschland setzen.

Einladung zu Interviews und Fototermin

Termin: Samstag, 17.10.2020

Start Demozug: 12 Uhr Rathausplatz

Ende Demozug und Kundgebung: ab ca. 13.30 Uhr Ulrichsplatz

Programm Kundgebung:

- Daniela Böhm (Autorin)

- Stephanie Schuhknecht (Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V.)

- Dr. med. Rosmarie Lautenbacher (Ärzte gegen Tierversuche e.V.)

- Dr. med. Andreas Ganz (Ärzte gegen Tierversuche e.V.)

- Musikalischer Beiträge:

- Tina Schüssler (Rock-Sängerin, 3-fache Weltmeisterin im Boxen)

- Samba-Gruppe pica-pau (während des Demozugs)

Kampagne "Augsburg muss tierversuchsfrei bleiben!" >>

Drucken