facebook
twitter
youtube
instagram

Kosmetik / Chemikalien

Protest gegen Neubau von Tierversuchslabors in Berlin

In Berlin sollen mit dem In-vivo-Pathophysiologie-Labor (IPL) des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) und einem Neubau an der Forschungseinrichtung Experimentelle Medizin (FEM) der Berliner Charité für insgesamt 61 Millionen Euro riesige neue Tierversuchslabors für über 100.000 Mäuse sowie andere Tiere entstehen. Hier sind im Rahmen der zweckfreien Grundlagenforschung Tierversuche an Zehntausenden genmanipulierten Mäusen und anderen Tieren geplant.

Schon jetzt ist das MDC unseren Recherchen zufolge Deutschlands größtes Tierversuchslabor. Mit dem Neubau sollen die Haltungskapazitäten für rund 74.000 Mäuse ausgebaut werden. Am geplanten Neubau der FEM sind Haltungskapazitäten für weitere 40.000 Tiere vorgesehen.

Im Jahr 2012 wurden in Berlin 436.163 Tiere in Tierversuchen verwendet, davon entfielen 24 % allein auf das MDC. 3,1 Millionen Tiere litten und starben 2012 bundesweit in Tierversuchen. Die Tierversuchszahlen steigen seit Mitte der 1990er Jahre kontinuierlich. Neue Tierversuchslabors werden überall in Deutschland gebaut – und verschlingen Millionenbeträge aus öffentlichen Geldern. Der Tierversuchsboom ist vor allem auf die Gentechnik zurückzuführen. Auch im MDC und an der FEM sollen vor allem genmanipulierte Mäuse in der Grundlagenforschung eingesetzt werden.

Wir fordern von der Politik, öffentliche Gelder wie die 61 Millionen Euro, die allein der Bau dieser beiden neuen Tierversuchslabors kosten soll, nicht länger in eine ethisch inakzeptable und medizinisch unsinnige Forschung zu stecken. Stattdessen muss die tierversuchsfreie Forschung mit menschlichen Zellkulturen, Mikrochips und Bevölkerungsstudien ausgebaut werden, so wie es auch im Koalitionsvertrag des Landes Berlin zwischen SPD und CDU vereinbart wurde: „Die Koalition wird sich für die Einschränkung von Tierversuchen einsetzen und verstärkt tierversuchsfreie Forschungsmethoden fördern“.

Im März 2014 haben wir zusammen mit den Tierversuchsgegnern Berlin und Brandenburg e.V. der Berliner Politik 54.697 Unterschriften gegen das neue Tierversuchslabor überreicht, im April 2015 zusammen mit dem Bündnis Tierschutzpolitik Berlin weitere 51.517 Unterschriften.


Weitere Informationen

  • Stellungnahme zu den Neubauten des MDC und der Charité >>
  • Flugblatt "Tierversuche in Berlin" (PDF) >>
  • Übersicht "Die größten Tierversuchslabors Deutschland" >>
  • Pressemitteilung vom 11.06.2012: 24 Millionen für neues Tierversuchslabor in Berlin >>
  • Pressemitteilung vom 10.02.2012: Größtes Tierversuchslabor Deutschlands in Berlin geplant >>

Auswahl an Aktionen

  • 24.04.2015: 50.000 Unterschriften übergeben >>
  • 26.03.2014: 54.697 Unterschriften gegen neues Tierversuchslabor in Berlin >>
  • 11.08.2012: Demo gegen neues Tierversuchslabor in Berlin >>

 

Drucken