facebook
twitter
youtube
instagram

Videos

Animationsfilme

 
Mini-Organe und Multi-Organ-Chips – wie geht das?

Während sich unserer erster Animationsfilms „Unsinn Tierversuch“ mit der Kritik an der Methode Tierversuch beschäftigt, zeigt unser zweiter Animationsfilm, welche großartigen tierversuchsfreien Technologien es schon heute in der biomedizinischen Forschung gibt. Aus menschlichen Zellen werden im Labor kleine Organe im Miniatur-Format gezüchtet, an denen man zahlreiche wissenschaftliche Fragestellungen erforschen kann. Mehrere dieser Mini-Organe werden auf einem Biochip zusammengefügt, sodass ein menschlicher Organismus mit Blutkreislauf simuliert wird – eine Innovation u.a. für die Testung von Medikamenten.

Der rund 7-minütige Animationsfilm ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar.

Video auf unserem Youtube-Kanal >> 

Unsinn Tierversuch - Ein animierter Aufklärungsfilm

Tierversuche werden standardmäßig mit dem zukünftigen Nutzen für den Menschen gerechtfertigt. Bei genauer Betrachtung jedoch wird deutlich, dass die Übertragung der am Tier gefundenen Erkenntnisse auf den Menschen ein unkalkulierbares Risiko darstellt. Denn ein Tier ist kein Mensch.

In dem 6-minütigen Film wird mittels animierter Bilder an Beispielen verständlich erklärt, warum die Ergebnisse für die Anwendung am Menschen unbrauchbar und oft sogar gefährlich sind.

Obwohl Tierversuche unermessliches Leid für die Tiere bedeuten, schreckt der Film nicht durch reale Bilder ab, sondern veranschaulicht mittels Animation das Thema auf leichter verdauliche Weise. Der Film ist so begehrt, dass er von Partnerorganisationen übersetzt wurde und mittlerweile in 9 Sprachen zur Verfügung steht.


  • YouTube-Link (Deutsch)>>
  • Englisch >>
  • Finnisch >>
  • Französisch >>
  • Hebräisch (Untertitel) >>
  • Niederländisch >>
  • Serbisch >>
  • Slowenisch (Untertitel) >>
  • Spanisch >> 
  • Spanisch (Untertitel) >>

DVD „Tierversuche sind der falsche Weg“ mit 5 Filmen inkl. „Unsinn Tierversuch“ in unserem Shop bestellen >>

Drucken