facebook
twitter
youtube
instagram

Tierversuchsfreie Forschung

Was sind die „Alternativen“?

Wir sprechen nicht von „Alternativmethode“, da dieser Begriff impliziert, der Tierversuch sei eine im Prinzip sinnvolle Methode, die lediglich ersetzt zu werden braucht. Zudem umfasst der Begriff „Alternative“ sowohl tierversuchsfreie, als auch leidmindernde Verfahren. Wir fordern aber keine bloße Modifizierung eines falschen Systems, sondern einen Paradigmenwechsel, d.h. einen Systemwandel weg vom Tierversuch als Standard hin zu einer modernen, am Menschen orientierten Forschung. Denn gänzlich tierversuchsfreie Methoden zum Beispiel mit menschlichen Miniorganen und Multi-Organchips haben im Gegensatz zum Tierversuch wissenschaftlichen Wert und liefern für den Menschen relevante Ergebnisse. 

Die folgenden Artikel geben Einblick in die Welt der tierversuchsfreien Forschung. 

In-vitro-Schlaglichter

Die Pressemitteilungen und andere Artikel der Ärzte gegen Tierversuche e.V. werfen Schlaglichter auf die Entwicklung und Anerkennung tierversuchsfreier Forschungsmethoden.

Weiterlesen

Organchip-Technologie auf dem Vormarsch

Die Organchip-Technologie boomt. Atmende Lungen, schlagende Herzen und filternde Nieren in Smartphone- oder USB-Stick-Größe – die Organ-auf-dem-Chip genannte Technologie wartet mit immer neuen Innovationen auf. 

Weiterlesen