facebook
twitter
youtube

Aktionen

Kein neues Tierversuchslabor am UKE

Wir fordern: 32 Mio. Euro für tierversuchsfreie Forschung!

Hamburg will ein neues Gebäude für die Laborhaltung von Tieren am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bauen und stellt dafür rund 32 Millionen Euro zur Verfügung. Die Bauarbeiten sind von 2019 – 2021 geplant. Angeblich soll mit dem Bau die bisherige Tierhaltung ersetzt und modernisiert werden, doch es gibt mehrere Hinweise, dass die Anzahl der in Versuchen leidenden Tiere vergrößert werden soll.

Grausam und nutzlos

Tierversuche am UKE sind weder ethisch noch wissenschaftlich zu rechtfertigen. Tiere werden künstlich krank gemacht, um als „Tiermodell“ Symptome der Erkrankungen des Menschen nachzuahmen. Anschließend wird versucht, diese künstlichen Symptome wieder zu heilen. Da diese aber absolut nichts mit der Krankheit beim Menschen gemein haben, funktionieren die so gefundenen Therapiemethoden beim Patienten nicht.

Bevölkerungs- oder Patientenstudien, Zellkulturen, Multiorganchips und Miniorgane wie Miniherz oder Minihirn aus menschlichen Zellen bieten innovative Möglichkeiten, tierleidfrei im Sinne des Menschen zu forschen.

Während 32 Millionen Euro für den Laborneubau locker gemacht werden, lobt Hamburg nur alle zwei Jahre einen Forschungspreis in Höhe von gerade einmal 20.000 € aus und das noch nicht einmal für rein tierversuchsfreie Forschung, sondern auch für Maßnahmen, die Tierversuche „verfeinern“ oder lediglich reduzieren.

Weitere Infos

Helfen Sie bitte mit!

Fordern Sie mit uns von der Hamburger Politik eine Umwidmung des 32 Mio. Euro teuren Neubaus: In dem neuen Gebäude dürfen keine Tiere gequält, sondern es sollen ausschließlich innovative tierversuchsfreie Methoden entwickelt werden! Damit ließe sich ein Meilenstein für Hamburg und zugleich für einen zukunftsträchtigen Forschungsstandort Deutschland setzen.

Flugblatt verbreiten

Verbreiten Sie unser Flugblatt! Flugblatt als PDF herunterladen (in Kürze auch in unserem Shop erhältlich)

 

 

 

Petition unterschreiben

Petition als PDF herunterladen.

Online-Petition unterschreiben:   

Kein Neues Tierversuchslabor am UKE

Hamburg will ein neues Gebäude für die Laborhaltung von Tieren am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bauen und stellt dafür rund 32 Millionen Euro zur Verfügung. Die Bauarbeiten sind von 2019 – 2021 geplant. Mit meiner Unterschrift fordere ich von der Hamburger Politik eine Umwidmung des Neubaus: In dem neuen Gebäude dürfen keine Tiere gequält, sondern es sollen ausschließlich innovative tierversuchsfreie humanrelevante Methoden entwickelt werden!

Vorname*
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein

Nachname*
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein

PLZ, Ort*
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein Bitte geben Sie Ihren Ort ein

Land*
Bitte geben Sie Ihr Land ein

E-Mail*
Bitte gegen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Invalid Input

*Pflichtangaben

Datenschutz: Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich zu dem Zweck gesammelt, verantwortlichen Politikern übergeben zu werden.   

Schreiben Sie an:

Katharina Fegebank
Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg
Freie und Hansestadt Hamburg
Senatskanzlei
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg

katharina.fegebank@sk.hamburg.de  

Olaf Scholz
Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg und Präsident des Senats
Freie und Hansestadt Hamburg
Senatskanzlei
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg

buergerbuero@sk.hamburg.de  

 

Drucken