facebook
twitter
youtube

Aktionen

Stoppt Xenotransplantations-Tierversuche!

Wir fordern ein Verbot der Verpflanzung von Tierorganen!


Tierversuche mit dem Ziel, Tierorgane auf Menschen zu verpflanzen, sind mit ungeheurem Leid für die Tiere und einem unkalkulierbaren Risiko (z.B. Übertragung von Viren) für die Patienten verbunden. Schweine werden genmanipuliert und zu Organfabriken degradiert. Die Affen als Organempfänger sterben qualvoll innerhalb von Stunden oder wenigen Tagen an der Abstoßungsreaktion.

Diese grausame Forschung wird seit mindestens Mitte der 1990er Jahre am Institut für Chirurgische Forschung am Klinikum Großhadern der Ludwig-Maximilians-Universität München betrieben. Aber auch andere deutsche Institute sind daran beteiligt.

Die Xenotransplantation überschreitet ethische Grenzen und gehört zu den schlimmsten Auswüchsen der heutigen biomedizinischen Forschung. Sinnvoll dagegen sind Ursachenforschung mit dem Ziel, Krankheiten zu verhindern sowie moderne In-vitro-Forschung mit menschlichen Zellkulturen und Mikrochips.

Xenotransplantations-Tierversuche müssen auf dem Weg zu einer vollständige Abschaffung aller Tierversuche sofort eingestellt werden!


Weitere Infos

Stellungnahme zu Xenotransplantation >>
Faltblatt als PDF oder Druckversion bestellen >>

Sie können helfen!

Sammeln Sie Unterschriften!

Unterschriftenliste als PDF herunterladen >>


Drucken